1/04/2017

New York Cheesecake!


Hallo ihr Lieben,

Neues Jahr, neues Glück!
Der Alltag hat uns wieder fest im Griff.
Ich bin voller Optimismus und freue mich auf das neue Jahr mit euch und viele neue Rezepte.
Kommen wir aber zum Wesentlichen, nämlich zu dem Klassiker.
New York Cheesecake ist nichts für schwache Nerven.
Naschkatzen aufgepasst! Suchtgefahr :-)
Wer Käsekuchen mag wird diesen Kuchen lieben.
Bitte nicht erschrecken wegen der große Menge an Frischkäse, aber so soll es sein und es schmeckt einfach Phantastisch.
 Kalorienzahl unbekannt :-)

Also unbedingt  ausprobieren. 
 New York Cheesecake Rezept:

Cheesecake Boden: 
20 Haferkekse
Ca.100 ml Geschmolzene Butter
1 Prise Salz
 
Für den Cheesecake 
9 x 175g Doppelrahmstufe Frischkäse
400g Zucker
70g Mehl
240ml Sauerrahm
5 Eier
1 P. Bourbon-Vanille-Zucker
Springform 26-28cm


Alle Zutaten sollen Raumtemperatur haben.
Den Backofen auf 180 Grad vorheitzen.
Die Springform leicht mit Butter einfetten und mit Alufolie einkleiden.
Haferkekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz fein zerkrümeln, dann gründlich mit der geschmolzene und abgekühlte Butter vermengen.
Die Masse gleichmäßig auf dem Boden einer Springform verteilen und fest andrücken.
Nun die Springform in den Kühlschrank für 15 Minuten kalt stellen, danach in den Backofen 10 Minuten backen, und abkühlen.
In eine große Schüssel den Frischkäse hinzufügen und mit dem Handmixer ca. 4 Minuten luftig mixen.
Dann das Mehl sowie den Zucker und  Bourbon Vanille Zucker  nach und nach hinzufügen und mit den Handmixer unterrühren.
Sauerrahm sowie die Eier hinzufügen, und nur ganz kurz mit dem Mixer rühren.
Den Teig in die Springform geben.
Eine Fettpfanne, Bräter oder ein tiefes Backblech bis zu hälfte  mit Wasser füllen und die Springform reinstellen.
Cheesecake wird im Wasserbad gebacken, man bekommt dadurch eine schöne glatte Oberfläche.
Backzeit: Ober-/Unterhitze bei 180 Grad 45 Minuten, dann die Temperatur Reduzieren auf 160 Grad und bitte weitere 30 Min. backen.
Danach die Tür vom Backofen leicht öffnen und den Kuchen erst abkühlen lassen, dann komm der Kuchen für die Ganze Nacht oder 6 Stunden in den Kühlschrank.
Wer mag, kann dazu auch noch frische Himbeeren servieren.

Bon appétit !
Geniess’ das leckere Küchlein:-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen