3/28/2017

Erdbeer-Rhabarber-Crumble!

Hallo ihr Lieben!

Seht nur, der Frühling liegt in der Luft, ist das nicht herrlich?
Es gibt schon den ersten Rhabarber und Erdbeeren.
Meine große Liebe.
Heute gibt’s es einen Erdbeer-Rhabarber-Crumble.
Perfekt für die Frühlingszzeit.
Ihr werdet begeistert sein, wie einfach & schnell es geht!
Dieser fruchtige, süße und zugleich erfrischende Geschmack lässt keine Wünsche offen.
Wer Streusel mag, wird Crumble lieben.
Ich sag euch – ein Traum!
Durch die Haferflocken wird das Crumble-Topping super knusprig.
Eine süße, kleine Leckerei, genau nach meinem Geschmack!
Verwöhnt eure Liebsten dieses Wochenende doch mal mit dem etwas anderen Nachtisch und heißt den Frühling willkommen.
Hier das leckere Rezept!

Erdbeer-Rhabarber-Crumble

Zutaten:
500 g Erdbeeren
2 kleine Stangen Rhabarber
1 P. Bourbon Vanille Zucker
130 g Haferflocken
3 EL Butter oder Kokosöl nativ
3EL Honig

Vorbereitung:
Den Backofen auf 180°C vorheizen.
In einem kleinen Kochtopf Butter und Honig leicht erhitzen, bis sich alles verflüssig hat.
Haferflocken zugeben und zu Streuseln verarbeiten.
Die Erdbeeren und den Rhabarber waschen und klein schneiden zusammen mit Bourbon Vanille Zucker vermischen und in die Auflaufform geben.
Die Haferflocken-Streuseln auf die Erdbeeren und den Rhabarber verteilen, und ca. 30 Minuten goldbraun und knusprig backen.
Schmeckt am besten warm.
Bon appétit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen