5/07/2017

Klein und köstlich!


Hallo meine Lieben!
Darf ich euch einlanden auf eine kleine Zitronen-Cupcakes Runde!
Wer kann den kleinen, süßen Törtchen mit der leckeren Creme widerstehen?
Also ich nicht! :-)
Der luftige Teig und das cremige Frosting lassen mein Herz höher schlagen.
Was ich an den kleinen Dingern so toll finde:
Sie sind unheimlich einfach und schnell gemacht.
Der Teig ist unglaublich weich und fluffig, hat eine frische Zitronennote.
Ein kleiner Sommer Traum!
Nach so vielen hungrig machenden Bildern möchte ich euch auch gar nicht weiter auf die Folter spannen und leite ohne Verzögerung zum Rezept über!
  
Zitronen-Cupcakes

Zutaten: 
150g Butter
150g Zucker
4 Eier
Abgeriebene Schale ½  Zitrone
Saft von  ½  Zitrone
300g Mehl
½ P. Backpulver


So wird’s gemacht:
Die weiche Butter, Zucker ca. 3 Min. sehr cremig rühren.
Nach und nach die Eier einrühren.
Mehl, Backpulver  sieben sowie den Saft von  ½  Zitrone und die abgeriebene Zitronenschale, mit dem Handrührgerät zusammen in den Teig einarbeiten.
Den Teig dann zu 3/4 in die Muffinsförmchen füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca 20-25 Minuten backen.
Mit einem Holzstab in die Mitte des Kuchens stechen, wenn kein Teig mehr daran kleben bleibt sind die Muffins fertig.
Topping:
200g Sahne
250g Speisequark
1 P. Vanillezucker
1 Packung Sahnesteif
Abgeriebene Schale ½  Zitrone
Puderzucker nach Geschmack
Die Schlagsahne mit der Sahnesteif steif schlagen, dann den Speisequark, Puderzucker sowie abgeriebene Zitronenschale hinzufügen, und weiterhin das Frosting steif schlagen.
Die Creme in einen Spritzbeutel füllen und mit einer dünnen Spritztülle schöne zarte, fortlaufende Kreise auf die Küchlein spritzen.
Wenn du keine Spritztülle hast, nimmst du einfach einen Frühstücksbeutel und schneidest du eine kleine Ecke ab.

 
Bon appétit!


  


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen