8/24/2016

So locker & luftig!


Hallo ihr Lieben!
Der Sommer ist und bleibt die allerschönste Jahreszeit.
Alle Jahre wieder freuen wir uns auf die Zwetschgenzeit, denn nur dann gibt es den geliebten Zwetschgenkuchen, der Kindheitserinnerungen wachruft.
An heißen Tagen schmecken fruchtige Sommerkuchen einfach am besten.
Was gibt es Köstlicheres als saftige Obstkuchen egal ob mit Kirschen Pfirsichen oder Pflaumen. 
Zwetschgen sind eine besondere Sorte der Pflaumen und sind im Spätsommer und Frühherbst frisch von den Bäumen erhältlich.
Die süßen aber doch leicht säuerlichen Früchte eigenen sich ausgezeichnet um Zwetschgenkuchen zu backen.
Mein  Lieblingskuchen ist ein Rührkuchen.
Einen Rührkuchen zu backen ist kinderleicht, und die Zutaten hat man praktischerweise immer im Haus.
Zutaten:
1kg     Pflaumen/ Zwetschgen
250g    Mehl
180g    Butter
180g    Zucker
4       Eier
½ Pck.  Backpulver
1 Pck.  Vanillezucker
Puderzucker und Zimt

Anleitung:
Weiche Butter mit Zucker und Vanillezucker schlagen.
Die Eier eins nach dem anderen in die Masse geben und immer gut durchmischen.
Mehl und Backpulver hinzufügen und alles zu einem zähflüssigem Teig verrühren.
Die Kuchenform (26-28 cm) einfetten und den Teig auf dem Boden verteilen.

Pflaumen halbieren, entkernen und auf dem Teig verteilen.
Backofen auf 160 °C vorheizen und den Kuchen ca. eine Stunde backen. Wenn die Oberfläche braun wird, mit Alufolie abdecken.
Den Kuchen abkühlen lassen und mit Puderzucker und Zimt bestreuen.
Wenn man mag mit Mandeln bestreuen.
Zwetschgenkuchen schmeckt herrlich sommerlich.
Guten Appetit!