1/27/2018

Iss mehr Salat!

Hallo meine Lieben!
Was für mich das perfekte Mittagessen ist, wenn ich keinen Hunger auf etwas Großes habe und meinem Körper etwas Gutes tun möchte? Ganz klar ein Salat!
Mein Lieblings-Salat  den ich mir mit kleinen Abwandelungen immer wieder mache, ist immer ein grüner Salat mit allem was dazu gehört!
Der Mix macht’s! So kommt garantiert keine Langeweile auf.

Je mehr desto besser. Ich versuche wirklich immer die Schüssel voll mit Gemüse und Früchten zu haben. Das verleiht ein bisschen Biss und genau die richtige Süße, und süß mag ich auch!
Auch mein Salat :)
Aber was wäre ein Salat ohne ein frisches Dressing!
Leckere Salatdressings kann man einfach, schnell und günstig selber machen.
Zutaten wie Honig und Senf sorgen hier für eine cremige Konsistenz und geben einen tollen Geschmack, und du weißt genau was drin ist..
Naja, kommen wir zu den Rezepten.
Das ist keine Kunst. Du kannst dich voll und ganz austoben.
Je öfter du variierst, desto besser schmeckt dein Salat..
Los geht's!

 Himbeerdressing
Zutaten:
150g Himbeeren frische oder  TK aufgetaut
2El Öl
2El heller Balsamico- Essig oder Apfelessig
1El Zucker
½ Tl Pfeffer
1 Prise Salz
Zubereitung:
Die Himbeeren mit den restlichen Zutaten fein pürieren.
Mit Salz, Pfeffer und eventuell etwas Zucker abschmecken.


1/21/2018

Pfirsich-Mohn-Quark Kuchen!


Hallo meine Lieben!
Ich hoffe ihr habt alle ein wunderschönes Wochenende genossen.
Gebacken habe ich natürlich auch: nämlich ein Kuchen!
Ruckzuck zusammengerührt und noch schneller verputzt. 
Für kleine Naschkatzen wie wir!
Ja, die orangefarbenen Früchtchen haben es nicht leicht, aber hier finden sie ein richtiges Plätzchen.
Herrlich cremig, ein kleines bisschen süß und besonders erfrischend so schmeckt meine Kreation!
So… wer hat jetzt Hunger?! Also ich könnte ehrlich gesagt schon wieder eine Stück verdrücken.
Weiter unten geht es zum Rezept, das wirklich unheimlich einfach und enorm lecker ist!
 Pfirsich-Mohn-Quark Kuchen!
Zutaten:
125g weiche Butter
125g Zucker
3 Eier Gr. M
200g Mehl Typ 405
½ P. Backpulver
5 EL Schlagsahne
4 EL Mohn
1 Dose Pfirsiche
Für die Creme:
250g Speisequark Magerstufe
250g Naturjoghurt
150g Schlagsahne
4 Blätter Gelatine
1P.Bourbon Vanille Zucker


Zubereitung:
Die Eier, Butter  und den Zucker sowie schaumig rühren.
Das mit dem Backpulver vermischte und gesiebte Mehl abwechselnd mit der Sahne unterrühren.
Die Springform Ø 26 cm mit Butter einfetten und mit Mehl bestreuen.
Die hälfte von den Teig in die Form füllen. Die andere hälfte mit Mohn vermischen und ebenso oben drauf in die Form füllen.
2 Pfirsichen hälften in Würfel schneiden auf den Kuchen verteilen, und leicht mit den Finger eindrücken.
Im vorgeheizten Backofen bei 180° Grad ca.30 Minuten goldbraun backen.
Kuchen abkühlen lassen.
Die Gelatine unter Rühren erwärmen, bis die Gelatine sich vollständig verflüssigt hat (nicht aufkochen!). Nun 3-4 EL von den Joghurt zu der flüssigen Gelatine geben, gut zügig vermischen und nun das Ganze mit dem Rest der Quarkmasse ,Zucker sowie Joghurt vermischen.
Sahne steif schlagen und unterheben.
Auf den Kuchen verteilen und im Kühlschrank für ca.1-2 Stunden kalt stellen.
Die restlichen Pfirsiche in Würfeln schneiden und auf den Kuchen verteilen.
Du kannst auch die restlichen Pfirsiche pürieren.

Lasst es euch schmecken & habt einen wunderschönen Tag!


1/15/2018

5 Min-Vollkornbrot!



Hallo ihr Lieben!
Ein frohes neues Jahr wünsche ich euch meine Herzchen, auch wenn ihr mittlerweile alle wahrscheinlich schon gut im neuen Jahr angekommen seid!
Endlich ist es da! Mein neues Kochbuch.
Ich kann es kaum glauben und freue mich riesig!
Mit süßen und herzhaften Köstlichkeiten für jeden ist was dabei.
In diesem Kochbuch sind all meine Lieblingsrezepte vereint.
Deswegen möchte ich euch sofort zu einer ganz besondere kulinarische Reise einladen, und präsentiere ein total unkompliziertes Rezept.
Kommt ihr Lieben wir backen zusammen ein Brot!
Egal ob du ein Thermomix hast oder nicht, du wirst begeistert sein wie schnell es geht!
 
 Und was gibt es besseres, als duftendes und knuspriges Brot frisch aus dem Ofen? 
Das Rezept ist einfach und die Zutatenliste kurz, und nur in 5 Minuten fertig.
Brot ohne aufgehen und der Aufwand ist minimal.
Am besten mit etwas Butter bestreichen und einen Klecks Marmelade drauf!
Es schmeckt einfach köstlich!
Los geht’s!

5 Min-Vollkornbrot
Zutaten:
500 ml warmes Wasser
1 Würfel Hefe
500 g Dinkelvollkornmehl
5 EL Apfel-Essig
je 50 g Walnusskerne, Sonnenblumenkerne, Leinsamen (oder wenn du süß magst Cranberries)
2TL Salz
Kastenform 30 x 11
Zubereitung:
Backofen auf 220 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
Wasser die Hefe in den Mixtopf geben und bei 37°/2 Min/Stufe 2 mischen.
Dann die Restlichen Zutaten in den Mixtopf hinzufügen und 3Min. auf Teigknetstufe verkneten.
Ohne den Thermomix:
Hefe zwischen den Fingern leicht zerbröckeln und mit dem Wasser vermischen.
Zu der Hefemischung das Dinkelvollkornmehl, sowie die Kerne, Salz und Essig hinzufügen und zu einem Teig verrühren zum Beispiel mit Knethaken des Handrührgerätes.
Eine Kastenkuchenform einfetten mit Mehl bestäuben und den Teig einfüllen.
(Der Teig ist sehr locker)
In die Mitte leicht längst durchschneiden und mit Sonnenblumenkernen bestreuen.
Ofen auf 180 Grad reduzieren und das Brot ca. 60 Minuten backen.

Lass es mich unbedingt wissen, falls ihr das Brot nachbackt und wie er euch geschmeckt hat!
Eure Sylwia