1/21/2018

Pfirsich-Mohn-Quark Kuchen!


Hallo meine Lieben!
Ich hoffe ihr habt alle ein wunderschönes Wochenende genossen.
Gebacken habe ich natürlich auch: nämlich ein Kuchen!
Ruckzuck zusammengerührt und noch schneller verputzt. 
Für kleine Naschkatzen wie wir!
Ja, die orangefarbenen Früchtchen haben es nicht leicht, aber hier finden sie ein richtiges Plätzchen.
Herrlich cremig, ein kleines bisschen süß und besonders erfrischend so schmeckt meine Kreation!
So… wer hat jetzt Hunger?! Also ich könnte ehrlich gesagt schon wieder eine Stück verdrücken.
Weiter unten geht es zum Rezept, das wirklich unheimlich einfach und enorm lecker ist!
 Pfirsich-Mohn-Quark Kuchen!
Zutaten:
125g weiche Butter
125g Zucker
3 Eier Gr. M
200g Mehl Typ 405
½ P. Backpulver
5 EL Schlagsahne
4 EL Mohn
1 Dose Pfirsiche
Für die Creme:
250g Speisequark Magerstufe
250g Naturjoghurt
150g Schlagsahne
4 Blätter Gelatine
1P.Bourbon Vanille Zucker


Zubereitung:
Die Eier, Butter  und den Zucker sowie schaumig rühren.
Das mit dem Backpulver vermischte und gesiebte Mehl abwechselnd mit der Sahne unterrühren.
Die Springform Ø 26 cm mit Butter einfetten und mit Mehl bestreuen.
Die hälfte von den Teig in die Form füllen. Die andere hälfte mit Mohn vermischen und ebenso oben drauf in die Form füllen.
2 Pfirsichen hälften in Würfel schneiden auf den Kuchen verteilen, und leicht mit den Finger eindrücken.
Im vorgeheizten Backofen bei 180° Grad ca.30 Minuten goldbraun backen.
Kuchen abkühlen lassen.
Die Gelatine unter Rühren erwärmen, bis die Gelatine sich vollständig verflüssigt hat (nicht aufkochen!). Nun 3-4 EL von den Joghurt zu der flüssigen Gelatine geben, gut zügig vermischen und nun das Ganze mit dem Rest der Quarkmasse ,Zucker sowie Joghurt vermischen.
Sahne steif schlagen und unterheben.
Auf den Kuchen verteilen und im Kühlschrank für ca.1-2 Stunden kalt stellen.
Die restlichen Pfirsiche in Würfeln schneiden und auf den Kuchen verteilen.
Du kannst auch die restlichen Pfirsiche pürieren.

Lasst es euch schmecken & habt einen wunderschönen Tag!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen