10/10/2017

Lemon Cake!


Hallo ihr Lieben!
Jetzt ist richtig Herbst. Die Blätter verfärben sich und fallen nach und nach von den Bäumen.
Aber eins muss ich sagen es gibt keine Jahreszeit, die romantischer ist.
Sowohl in den eigenen vier Wänden als auch bei einem Spaziergang im Wald.
Picknick im Herbst? Warum auch nicht es gibt genug schöne sonnige Tage..
Ich sage nur raus aus dem Haus an die frische Luft!
Und dann kannst du draußen den Bäumen dabei zusehen, wie der Wind ihre Blätter pflückt.
 Das sind die Momente, die den Herbst so richtig schön und romantisch machen.
Der Herbst ist einfach eine schöne Zeit.

 Ich habe heute endlich mal wieder ein Rezept für euch.
Ihr werdet begeistert sein, wie einfach & schnell es geht!
Zitronenkuchen ist ein unschlagbarer Klassiker.
Er ist schnell zubereitet und sieht mit wenigen Handgriffen so lecker aus, wie er schmeckt.

 Lemon Cake
Zutaten:
150g Butter
150g Zucker
4 Eier
Abgeriebene Schale ½ Bio- Zitrone
Saft von  ½  Zitrone
300g Mehl
½ P. Backpulver
Kastenform ca.30 x 11

Vorbereitung:
Die weiche Butter, Zucker sowie Eigelbe ca.10 Minuten schaumig aufschlagen.
Mehl, mit dem Backpulver mischen und dann unter die Buttermasse rühren.
Die Zitronenschale sowie Zitronensaft hinzufügen und weiter rühren bis der Teig gleichmäßig weich ist.
Eiklar zu Schnee schlagen und mit einer Teigspachtel vorsichtig unterheben.
Die Backform mit Butter einfetten und mit Mehl ausstauben.
Im vorgeheizten  Backofen bei 180 Grad ca. 40-45 min Backen.
Tipp:
Mit der Stäbchenprobe  wird getestet, ob der Kuchen fertig gebacken ist.
Mit einem Holzspieß bitte in die Kuchenmitte stechen. Beim herausziehen darf kein flüssiger Teig am Stäbchen kleben.
Glasur:
Dafür ca.200 g Puderzucker fein sieben und mit so vielen Esslöffeln Zitronensaft (etwa 6 EL) anrühren, bis ein zähflüssiger Guss entsteht, der sich gut verteilen lässt.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen